vwgoe Logo

Tillie Walden

24.11.2018 19:00 - 24.11.2018 21:00 Literaturhaus Seidengasse 13, Veranstaltungseingang: Zieglergasse 26A, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur; info@literaturhaus.at

Jeden Morgen dasselbe. Aufstehen, Schlittschuhe packen und ab zur Eissporthalle,
während draußen noch alles Nacht ist. Die Wochenenden werden in glitzernden
Kostümen bei Wettkämpfen verbracht. Leistung abrufen, lächeln. Und dann alles
wieder von vorn. Seit ihrer Kindheit bestimmt Eiskunstlauf den Rhythmus von Tillie
Waldens Leben. Doch auf dem Weg ins Erwachsenenalter gerät der strikte Plan ins
Wanken: Zwischen allen Erwartungen, die in der Schule, zu Hause und auf dem Eis
an sie gestellt werden, setzt sich eine junge Frau durch, die ihre Homosexualität
entdeckt und ihre Freiheit zurückerobert.
Die US-amerikanische Comic-Autorin Tillie Walden stellt ihre gefeierte autobiografische Graphic Novel "Pirouetten" ("Spinning", aus dem Englischen von Sven Scheer) im Gespräch mit Zita Bereuter (Literaturkritikerin / ORF) vor.
Tillie Walden, geb. 1996 in Austin/Texas, erhielt 2016 für ihr Comicdebüt "The End of
Summer" den Ignatz Award in der Kategorie Outstanding Talent. Sie studierte am Center for Cartoon Studies in Hartford, Vermont und hat bisher vier Graphic Novels veröffentlicht. Ihr Webcomic "On a Sunbeam" wurde 2017 für den renommierten Eisner Award nominiert; ihr autobiografisches Album "Spinning" gewann eben diesen ein Jahr später in der Kategorie „Best Reality-Based Work“.
(Mit freundlicher Unterstützung von Reprodukt)

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps