vwgoe Logo

"Frauen.Wahl.Recht." (Literaturedition NÖ, 2018) Neuerscheinung Herbst 2018 | Buchpräsentation mit Lesungen & Gespräch

22.11.2018 19:00 - 22.11.2018 21:00 Literaturhaus Seidengasse 13, Veranstaltungseingang: Zieglergasse 26A, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur; info@literaturhaus.at

1918 wurde in Österreich das Frauenwahlrecht eingeführt. Aus Anlass dieses
Jubiläums erscheint in der Literaturedition Niederösterreich die Anthologie
Frauen.Wahl.Recht, in der sich Schriftstellerinnen aus Niederösterreich in
literarischen und essayistischen Texten mit der Positionierung der Frau in der
heutigen Gesellschaft auseinandersetzen.
In einer Zeit, in der Sexismus mehr denn je ein Thema ist und die weibliche Stimme
zusehends geringer geschätzt zu werden scheint, greifen die Beiträge (u. a. von
Gudrun Büchler, Lydia Steinbacher, Magda Woitzuk, Cornelia Travnicek, Simone
Hirth, Sandra Gugić, Elisabeth von Samsonow, Marlene Streeruwitz, Eva Rossmann)
nicht nur die „Me Too“- und „Time's Up“-Debatten, sondern auch die aktuelle
politische Situation in Österreich auf, spinnen ihre feinen erzählerischen Fäden um
die Welt und ihre Zustände und entwerfen Welten und Gegenwelten. Neben einer
historischen Bestandsaufnahme von Corinna Oesch enthält der Band auch
fotografische Miniaturen.
Die Herausgeberin und Autorin Isabella Feimer stellt den Band vor. Die
Beiträgerinnen Zdenka Becker und Katharina Peham lesen ihre Texte.
(In Kooperation mit der Literaturedition Niederösterreich)

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps