vwgoe Logo

Der „Wiener Kreis“ und die Parapsychologie

10.12.2018 20:15 - 10.12.2018 21:45 Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien, Hörsaal III, Universitätsstraße 7, 1010 Wien - office@parapsychologie.ac.at

Anläßlich des 650-jährigen Jubiläums der Universität Wien gab es eine bedeutende Ausstellung über den „Wiener Kreis“, eine philosophische Richtung, die auch als Logischer Empirismus, Logischer Positivismus oder Neopositivismus bezeichnet wird und eine strikt antimetaphysische Haltung vertreten hat. Bekannte Vertreter sind Hans Hahn, Moritz Schlick, Otto Neurath, Karl Menger, Rudolf Carnap, Kurt Gödel u.a. Interessant ist das Aufeinandertreffen dieser dezidierten Anti-Metaphysik mit Parapsychologie bzw. Spiritismus – gleichzeitig ist das die Epoche rund um die Gründung unserer Gesellschaft. Die äußeren Ereignisse sind teilweise dramatisch, sie beinhalten „Sex and Crime“.

Siehe dazu auch unseren Pressetext vom 06.12.2018

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps