vwgoe Logo

»Go East, Young Man!« Herbert Rappaport und der Musikfilm des Exils

01.07.2018 20:30 - 01.07.2018 23:30 Open Air am Karlsplatz - SYNEMA / Gesellschaft für Film und Medien; http://www.synema.at/

»WONDERAMA – Glorious Technicolor,
Breathtaking Cinemascope and Stereophonic Sound«
 
SYNEMA hat exklusiv für KINO UNTER STERNEN 2018 am Karlsplatz (28.6.-21.7) eine Exil-Reihe gestaltet und freut sich sehr unter dem Motto „Singen und Tanzen im Film“ in eine audio-visuelle Wunderwelt eintauchen zu können. Das diesjährige Special, eine Kooperation von Kino unter Sternen mit SYNEMA und dem Österreichischen Filmmuseum, widmet sich wieder Filmschaffenden, die während des Nationalsozialismus ins Exil vertrieben wurden. Die Reihe »WONDERAMA« wird in einer feinen Auswahl an herausragenden Musikfilmen davon erzählen:
"Knallbunte Farben. Rote Schuhe. Seidenstrümpfe. Eine beschwingte Fledermaus, die Oh! Rosalinda trällert. Hollywoodland, Heimat der Archers-Studios, Cherrytown in Moskau. Musik vom deutschen Emigranten Friedrich Hollaender, der schon Marlene Dietrich zum Singen brachte, in dem durchgeknallten US-Grusical The 5.000 Fingers of Dr. T. Eine afroamerikanische Carmen in der filmischen Adaption der Oper unter der Regie des aus Österreich stammenden Otto Preminger. Die aus Wien vertriebenen Schauspieler Adolf Wohlbrück und Laszlo Löwenstein schaffen den internationalen Durchbruch und begegnen uns im Ballettklassiker The Red Shoes als Anton Walbrook wieder oder als Peter Lorre an der Seite von Fred Astaire und Cyd Charisse in dem famosen Ninotchka-Remake Silk Stockings. Und über all dem schwebt federleicht die Inszenierung von Herbert Rappaport, eines in die Sowjetunion emigrierten Wieners: Sein kunterbuntes Schöner-Wohnen-Musical aus dem ur-schicken Moskauer Stadtteil Ceremuski voll delirierender Farben (das Lila des Wahnsinns, das Gelb der Extase) lädt mit seinen bizarren Tanz- und Gesangs-Nummern zum Mitsingen und Mittanzen ein."(Brigitte Mayr / Michael Omasta, SYNEMA)

Detaillierte Infos zu den Filmen und dem Vorprogramm der Filmschau »WONDERAMA - Glorious Technicolor, Breathtaking Cinemascope and Stereophonic Sound« unter https://kinountersternen.at/wonderama/

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps