vwgoe Logo

ACHTUNG!!! ABSAGE - VORTRAG Gelebte Interdisziplinarität - Robert von Heine-Geldern's Leben und Werk

14.03.2018 18:30 - 14.03.2018 20:00 Naturhistorisches Museum - ag@nhm-wien.ac.at

Der international anerkannte österreichische Ethnologe, Archäologe und Sprachwissenschaftler Robert von Heine-Geldern verstarb im Mai 1968. Anlässlich seines 50. Todestages wird in diesem Vortrag der Versuch unternommen, eine Bilanz über dessen wissenschaftliches Schaffen zu ziehen und das Gesamtwerk Heine-Gelderns vor dem Hintergrund seiner Bedeutung für die gegenwärtige Forschung einer Neuverortung unterzogen. Nicht nur der Begriff "Südostasien" geht in seinem wissenschaftlichen Gebrauch auf Heine-Geldern zurück; auch seine Anmerkungen zur Ethnoarchäologie Südostasiens, seine Ausführungen zum Kulturdiffusionismus sowie seine Theorien zu einer Besiedlungsgeschichte Südostasiens, Australiens und Ozeaniens haben ihre Bedeutung, in weiterentwickelter Form, bis heute erhalten. Neben biographischen Details werden seine Hauptwerke, seine heutige Rezeption sowie das Innovative seiner Forschungen erörtert.

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps