vwgoe Logo

Kinematographie in Centrope: Robert Dornhelm, Maria Terezia I.

09.03.2018 19:00 - 09.03.2018 21:00 Spengergasse 30-32, 1050 Wien - Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Mit dieser neuen Reihe wollen wir das gegenwärtige Filmschaffen in Centrope erfassen, dass wir leider in Wiener Kinos nicht zu sehen bekommen. Die Filme können auch durch filmwissenschaftliche und filmanalytische Vorträge ergänzt werden. Wir starten die Reihe mit dem ersten Teil eines Fernsehfilms über Marie-Theresia, der am 28. und 29. Dezember 2017 vom ORF gesendet wurde. Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass eine Gestalt, die Centrope verbindet, die Herrscherin Maria-Theresia ist. Die SchauspielerInnen sind folgerichtig aus allen vier Ländern Centropes und jede Schauspielerin sprach in ihrer Muttersprache. Dieses interessante Original steht mir jedoch leider nicht zur Verfügung, denn gerade bei den Dialogen zwischen Marie-Luise Stockinger (Maria-Theresia) und Vojtěch Kotek (Franz Stephan), aber auch denen von Marie-Luise Stockinger mit Bálint Adorjáni (Miklós Esterházy). Die vier Versionen in den entsprechenden Sprachen haben natürlich nicht diesen Reiz, auch wenn es eine interessante Verfremdung ist, wenn Karl Markovics (Prinz Eugen) fließend slowakisch spricht.

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps