vwgoe Logo

PHYSIKALISCHER MEDIUMISMUS

27.11.2017 20:15 - 27.11.2017 21:45 Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien (1010 Wien, Universitätsstraße 7), Hörsaal III - office@parapsychologie.ac.at

Physikalischer Mediumismus – die Phänomene der „großen Medien“ im Vergleich, Diskussion des Gemeinsamen, aber auch der Unterschiede zwischen besonders begabten Versuchspersonen des 19. und des 20. Jhdts, darunter D. D. HOME, Eusapia PALLADINO, Indridi INDRIDASON, Rudi SCHNEIDER und anderen, nicht zuletzt auch Vergleich der Versuchsbedingungen, um die Frage „Phänomen oder Täuschung bzw. Betrug“ evidenzbasiert diskutieren und somit die Faktizität der Phänomene beurteilen zu können.
Beginn des Vortrags: 20.15 Uhr (pünktlich);
Eintritt: für Studierende (bis 27 Jahre) und Schüler(innen) sowie für die Mitglieder der veranstaltenden Gesellschaft gratis, Spesenbeitrag für Gäste € 7,–.


Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps