vwgoe Logo

Literazah

12.10.2017 19:00 - 12.10.2017 22:00 Literaturhaus Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur

Literazah ist eine dreistündige Extremperformance, bei der die beiden Performer Raphaela Edelbauer und Jan Braun durchgehend Gewichte heben, während ein Text über Körperkult, Fitnesswahn und Rausch, der extra für diesen Anlass geschrieben wurde, rezitiert wird. Dabei erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Konzepten von Leibesformung, Bodybuilding aber auch mit dem Trend zur Selbstzerstörung. Auch das Publikum wird an seine Grenzen geführt: Immer aufdringlichere Körperrhythmen, Leidensszenen und Wortorgien führen auch die Rezipienten zu einer quasi-sportlichen Erfahrung.
Mit einer Half-Time-Show des unvergleichlichen Max Oravin.
Raphaela Edelbauer, geb. 1990 in Wien, studierte Sprachkunst an der Angewandten in Wien, wo sie auch lebt und arbeitet. Im Frühjahr 2017 hat sie mit Entdecker (Klever Verlag) ihr viel beachtetes Buchdebüt vorgelegt.
raphaelaedelbauer.com
Jan Braun, geb. 1988 in Wien. Studierte Sprachkunst an der Angewandten und Germanistik sowie Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsgeschichte an der Uni Wien. Lesungen und Vorträge im In- und Ausland. Derzeit Dissertation im Bereich der Wissenschaftsgeschichte.
Max Oravin, geb. 1984 in Leoben, Dichter und audiovisueller Performer, lebt in Wien; Teil des Netzwerks für junge deutschsprachige Lyrik Babelsprech. Seine Texte wurden in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht.


Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps