vwgoe Logo

Alphabete des Ankommens. Zeit, Ort und Raum in Co-mics aus Osteuropa

27.06.2017 17:00 - 27.06.2017 20:00 Spengergasse 30-32 1050 Wien - Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Gängige Vorstellungen von ,Osteuropa’ wurden durch philosophische Ideen geformt, die für die Konstruktion ,Westeuropas’ maßgeblich waren: als ,Halborient’, der das zureichende Maß an Zivilisiertheit noch nicht erreicht habe, fungierte ,der Osten’ zumeist als Hohlform von und für westliche Selbstdefinitionen. Diese Grenzziehung wurde durch eine visuelle Semantik perpetuiert, die in Graphic Novels jüngeren Datums radikal durchbrochen wird. Vom ,anderen Ort’ aus wird die ,positional superiority’ westlicher Blic-kregime in Frage gestellt. In und mit den Comics von Birgit Weyhe, Aleksandar Zograf, Zeina Abirached und Nina Bunjevac wird das Projekt einer schrägen Ethnografie des Eigenen fortgesetzt, das mit Marjane Satrapis Persepolis zwischen Teheran und Wien begann.

Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur
Spengergasse 30-32
1050 Wien
Tel.: +43 1 9419358

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps