vwgoe Logo

Zsófia Balla | Csaba Báthori | Sandro Miori

29.03.2017 19:00 - 29.03.2017 22:00 Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur

Zwei der bekanntesten ungarischen Dichter/innen, Zsófia Balla und Csaba Báthori, treten in einen künstlerischen Dialog mit einem der führenden Wiener Jazz-Saxophonisten: Sandro Miori.
Zsófia Balla, geb. 1949 in Cluj/Rumänien, gilt als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikerinnen ungarischer Sprache; sie studierte Violine und arbeitete als Kulturredakteurin in Cluj und Bukarest; seit 1993 lebt sie in Budapest.
Csaba Báthori, geb. 1956 in Ungarn, ist Dichter, Übersetzer (u. a. von Beckett, Hölderlin und Rilke) und Essayist.
Sandro Miori, geb. in Bozen, lebt seit 1985 in Wien als Saxophonost und Flötist.
Moderation: Gabor G. Gyukics, ungarisch-US-amerikanischer Dichter, Prosaschriftsteller, Literaturübersetzer und Veranstalter einer Jazz-Poetry Reihe.

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps