vwgoe Logo

Besessenheits-Phänomene in der Dominikanischen Republik

16.01.2017 20:15 - 16.01.2017 21:45 Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien, Hörsaal II - office@parapsychologie.ac.at

Ein Thema aus der „Ethnoparapsychologie“ – Trance- und Besessenheit in einem anderen Kulturraum. Der von einem 20-minütigen Video unterstützte Vortrag stellt die synkretistische Religion der Bewohner dar und den Stellenwert, den darin der Glaube an außermenschliche Wesenheiten (Geister und Dämonen) darstellt, gleichzeitig aber auch, welche soziale Bedeutung das Besessenheitsritual für die Gemeinschaft der Gläubigen bedeutet. –
In gewisser Weise ist dieser Vortrag ein Gegenstück zu dem vorigen über Auditionen im Mittelalter: hat uns jener in eine andere Zeit versetzt, so führt uns dieser in einen anderen geographischen und kulturellen Raum; beiden ist gemeinsam, dass die interpretativen Muster, welche die Betroffenen an die erlebten Phänomen anlegen, sich deutlich von denen der gegenwärtigen Parapsychologie bzw. der westlichen Wissenschaft überhaupt unterscheiden.

Zum Veranstaltungsindex
Web design by PhageApps