vwgoe Logo

Der Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs unterstützt seine Mitglieder, um

  • Anliegen und Probleme einzelner aber vor allem mehrerer Mitgliedergesellschaften mit gemeinschaftlichem Engagement und dadurch entsprechendem Nachdruck in die Öffentlichkeit und an Entscheidungsträger zu tragen;
  • Informationen der Mitgliedergesellschaften über den TERMINDIENST, den PRESSETEXT, den ORF, andere Printmedien und den monatlichen NEWSLETTER kostenlos zu verteilen;
  • Zugang zur VWGÖ Bibliothek mit einzigartigen Büchern, die bei Bedarf über einen Unkostenbeitrag auch digitalisiert und versendet werden können, zu gewähren;
  • über die Homepage des Verbandes Mitgliedergesellschaften vorzustellen und Mitgliederinformationen zu verbreiten (Derzeit werden die Kurzdarstellungen von über 30 Gesellschaften auf der VWGÖ Homepage in einer Schleife präsentiert. Bei jedem Neueinstieg oder längerem Surfen auf der Homepage und Rückgang auf die Homeseite erscheint die Kurzfassung einer anderen Gesellschaft prominent auf dieser Seite unten);
  • die Einladung von Sprechern für Seminare und Symposien finanziell zu unterstützen.

Vorstellung: Österreichische Gesellschaft für Neurowissenschaften (ordentliches Mitglied)

Kontaktdaten

Fritz-Pregl-Str. 3
6020 Innsbruck

http://www.austrian-neuroscience.at/about-ana

Die Österreichische Neurowissenschaftliche Gesellschaft (ÖGN; Austrian Neuroscience Association, ANA) wurde 1993 gegründet. Ziel der ANA ist die neurowissenschaftliche Forschung in Österreich durch eine bessere Vernetzung und öffentliche Präsentation zu fördern. Die Wissenschafter der ANA forschen an einer großen Bandbreite neurowissenschaftlicher Fragestellungen in den unterschiedlichsten Fachbereichen (z.B. Biochemie, Physiologie, Zoologie, Ethologie, Psychologie, Linguistik, Pharmakologie, Neurologie und Psychiatrie). Die ANA ist ein Mitglied beim Dachverband der europäischen neurowissenschaftlichen Gesellschaften, der FENS (Federation of European Neuroscience Societies). Zu den Aktivitäten der ANA gehören die Organisation des alle zwei Jahre stattfindenden ANA Meetings, die Förderung von Studierenden durch Reisestipendien für nationale und internationale Kongresse, die Vertretung der österreichischen Neurowissenschaften in internationalen Organisationen (z.B. FENS, DANA Alliance), die jährliche Organisation der Woche des Gehirns (Brain Awareness Week) sowie die Vergabe des größten österreichischen Forschungspreises für Neurowissenschaften, dem Otto-Loewi-Preis, der alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen wird.

Workshop zur Gegenwartsliteratur in Centrope

01.03.2017 15:00 - 30.07.2017 17:00 Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur, Spengergasse 30-32, 1050 Wien - Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Textanalyse der künsterlischen Texte der letzten fünf Jahre. Sommersemester 2017. Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. www.doml.at, doml@chello.at.
mehr...

"Ihr Album unter der Lupe" - Fotoalben als Nach-Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg

06.03.2017 10:00 - 02.04.2017 18:00 Volkskundemuseum Wien Laudongasse 15-19, 1080 Wien - presse@volkskundemuseum.at

Wie gehen nachfolgende Generationen mit dem Erbe privater Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg um?
mehr...

Marmor, Stein und Eisen liest

20.03.2017 09:00 - 19.04.2017 21:00 Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur

Im Lesesaal. Finissage: Do, 19.04.2007, 19.00 Uhr Öffnungszeiten: Mo–Do 9.00–17.00 Uhr www.literaturhaus.at, info@literaturhaus.at.
mehr...
Web design by PhageApps