vwgoe Logo

Der Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs unterstützt seine Mitglieder, um

  • Anliegen und Probleme einzelner aber vor allem mehrerer Mitgliedergesellschaften mit gemeinschaftlichem Engagement und dadurch entsprechendem Nachdruck in die Öffentlichkeit und an Entscheidungsträger zu tragen;
  • Informationen der Mitgliedergesellschaften über den TERMINDIENST, den PRESSETEXT, den ORF, andere Printmedien und den monatlichen NEWSLETTER kostenlos zu verteilen;
  • Zugang zur VWGÖ Bibliothek mit einzigartigen Büchern, die bei Bedarf über einen Unkostenbeitrag auch digitalisiert und versendet werden können, zu gewähren;
  • über die Homepage des Verbandes Mitgliedergesellschaften vorzustellen und Mitgliederinformationen zu verbreiten (Derzeit werden die Kurzdarstellungen von über 30 Gesellschaften auf der VWGÖ Homepage in einer Schleife präsentiert. Bei jedem Neueinstieg oder längerem Surfen auf der Homepage und Rückgang auf die Homeseite erscheint die Kurzfassung einer anderen Gesellschaft prominent auf dieser Seite unten);
  • die Einladung von Sprechern für Seminare und Symposien finanziell zu unterstützen.

Vorstellung: Philosophische Gesellschaft Graz (ordentliches Mitglied)

Kontaktdaten

Heinrichstraße 26/V und VI
A-8010 Graz

http://philosophie-gewi.uni-graz.at/de/

Das Institut für Philosophie an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz betreut in Forschung und Lehre das Gesamtgebiet der Philosophie. Zu den methodischen und inhaltlichen Besonderheiten der Philosophie gehört die systematische Reflexion über die Formen und Strukturen menschlichen Erkennens und über erkenntnis- und wissenstheoretische Voraussetzungen aller Wissenschaftsdisziplinen. In dieser Hinsicht ist die Philosophie vorwiegend Metawissenschaft und Grundlagenwissenschaft. Als eine derartige Reflexionsdisziplin analysiert sie die fundamentalen begriffslogischen und theoretischen Voraussetzungen (kategorialen Rahmen) des Denkens und Handelns und versucht, derartige kategoriale Rahmenbedingungen selbst wieder kritisch zu hinterfragen (theoretische Philosophie). Ein zentraler Aufgabenbereich der Philosophie liegt darüber hinaus in der kritisch-rationalen Auseinandersetzung mit Wertproblemen und Sinnfragen des menschlichen Lebens. Dazu gehört nicht zuletzt das kritische Überdenken und Prüfen von weltanschaulichen und kulturellen Orientierungen (sozial-moralischen Grundwerten, ethischen Imperativen, humanen Wertstandards, aber auch fundamentalistischen Ideologien usw.) in bezug auf ihre Ursprünge, Implikationen und Konsequenzen (praktische Philosophie). Da philosophische Ideen und Gedankensysteme stets wichtige Kulturgebilde für die menschliche Wertorientierung und das menschliche Selbstverständnis waren, hat im Rahmen der Philosophie als Fachdisziplin die Geschichte der Philosophie einen bedeutsamen Stellenwert (Geschichte der Philosophie).

"Religionen, Konflikt und Gewalt"

07.03.2016 16:45 - 20.06.2016 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude Universität Wien (Universitätsring 1, 1.Stock, Stiege 7) - www.univie.ac.at/zeitgeschichte/

Öffentlichen Vorlesung der Ustinov Gastprofessorin an der Universität Wien von Dr. Jordanka Telbizova-Sack. Wöchentlich von Montag, 7.3. bis 20.6.2016.
mehr...

35. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP)

30.05.2016 09:00 - 02.06.2016 14:00 Ferry Porsche Congress Center, 5700 Zell am See - oeghmp@media.co.at

Alle zwei Jahre dient die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) dazu, WissenschafterInnen und Fachexperten aus den verschiedenen Bereichen der Grundlagen- und angewandten Forschung zu helfen
mehr...

Ins Deutsche übersetzt von.....Werner Richter

31.05.2016 19:00 - 31.05.2016 19:00 Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26 - www.literaturhaus.at

Lesung & Gespräch
mehr...
Web design by PhageApps